Kinderschutz ist wichtig. In diesen Zeiten, vielleicht sogar etwas mehr. Seit 2017 engagieren Andrea Erdmann, Ann-Kathrin Erdmann und ich uns als Ansprechpartnerinnen für Kinderschutz beim TV Laboe für dieses schwierige und sensible Thema.

Wir wollen unsere Trainer, Übungsleiter, Helfer und unseren heranwachsenden Nachwuchs beim TV Laboe stark machen, sich diesen schwierigen Thema zu stellen, damit sie mit offenen Augen und Ohren für unsere Kinder da sein können. Dieses Jahr liegen unsere Schwerpunkte des Kinderschutz-Seminares bei „Sieh mich nicht so komisch an – sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen und sexuelle Selbstbestimmung“ sowie „Das war doch nur ein Witz“.

Ob wir unser geplantes Seminar online oder in Präsenz starten können, wissen wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Letztes Jahr hat es online mit der Referentin von Petze-Institut für Gewältprävention in Kiel sehr gut funktioniert und wir freuen uns, dass es auch diesmal wieder mit einer Zusammenarbeit klappt.

Für Fragen und weitere Informationen können Interessierte uns direkt ansprechen oder per Mail an kinderschutz@tv-laboe.de. Wenn wir nur einem Kind oder Jugendlichen helfen können, dann haben wir viel erreicht,

Ihre Ute Winkler