Test auf Gliadorphin- & Casomorphinstoffwechselstörung

0
2141

Nach fast einem Jahr ist ein Test auf Gliadorphin und Casomorphin durch das Labor GANZIMMUN wieder möglich.

Betroffene mit einer Gliadorphin- und/ oder Casomorphinstoffwechselstörung leiden nach dem Genuss bestimmter Lebensmittel unter einer Vielzahl von Beschwerden. Dazu gehören zum Beispiel: starke Müdigkeit, Konzentrations- störungen, depressive Verstimmungen, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Parästhesien (Missempfindungen), Schwindel, Schlafstörungen…

Glutenhaltige Lebensmittel, Amaranth, Vollkornreis, Milch und Milchprodukte sowie Soja werden zum Beispiel nicht vertragen.

Mit einer gezielten Ernährungsumstellung und einem individuellen Therapiekonzept kann die Lebensqualität der unter den Symptomen stark leidenden Betroffenen wieder verbessert werden.

Seit Jahren begleite ich Patienten mit dieser seltenen Stoffwechselstörung, welche nichts mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Zöliakie zu tun hat. Leider wird auf diesem Gebiet wenig geforscht.
Mit dem Labortest ist es möglich, die Stoffwechselstörung gezielt nachzuweisen und nicht nur aufgrund der Symptome eine Ernährungsumstellung zu empfehlen.

 

Kommentieren Sie den Artikel


*